Hotline +49 (0)800 13485 00



  • Siehe Management-Werkzeuge
  • Siehe Abweichung
  • Unter Management-Prozessen werden alle Prozesse zur Führung und Steuerung des Unternehmens gezählt (z.B. Politik, Ziele, Programme, Delegation, Auditierung, Int. Kommunikation, usw.)
  • Die neuen sieben Managementwerkzeuge "M7" (oder auch "N7" genannt) setzen sich aus den folgenden Methoden zusammen:

    • Affinitätsdiagramm
    • Interrelationsdiagramm
    • Baumdiagramm
    • Matrixdiagramm
    • Portfolio
    • Netzplan
    • Entscheidungsbaum
  • Der Managementbeauftrage oder früher auch BdOL (Beauftragter der Obersten Leistung) ist der bestellte Beauftragte, bzw. ist eine Stabsstelle innerhalb einer Organisation und berichtet an die Geschäftsleitung und deren interner Dienstleister und Berater für das jeweilige Managementsystem.
  • Verband der angestellten und beamteten Ärztinnen und Ärzte Deutschlands
  • Innerhalb eines Matrixdiagramms werden Beziehungen und Wechselwirkungen von zwei unterschiedlichen Merkmalsgruppen dargestellt und bewertet.
  • Siehe Matrixdiagramm
  • Most Advanced Yet Acceptable – so komplex wie gerade noch akzeptabel
  • Management by Facts
  • MDD: Medical Device Directive: RICHTLINIE 93/42/EWG DES RATES vom 14. Juni 1993 über Medizinprodukte
  • EU-Verordnung für Medizinprodukte (Medical Device Regulation).

    Am 26. Mai 2017 trat diese EU-Regelung in allen EU-Mitgliedsstaaten bindend in Kraft und löst innerhalb der Übergangsfrist von drei Jahren, die derzeit gültigen EU-Richtlinien ab. Die AIMD (90/385/EWG) und MDD (93/42/EWG) werden durch die MDR (2017/745 EU) zum 26. Mai 2020 ersetzt.
  • Medical Device Single Audit Program
  • MedDRA ist ein Medizin-Lexikon für ordnungsgemäße Aktivitäten und wird von der ICH betrieben.
  • „System“ bezeichnet eine Kombination von Produkten, die zusammen verpackt sind oder auch nicht und die dazu bestimmt sind, verbunden oder kombiniert zu werden, um einen spezifischen medizinischen Zweck zu erfüllen.
  • „Medizinprodukt“: alle einzeln oder miteinander verbunden verwendeten Instrumente, Apparate, Vorrichtungen, Software, Stoffe oder anderen Gegenstände, einschließlich der vom Hersteller speziell zur Anwendung für diagnostische und/oder therapeutische Zwecke bestimmten und für ein einwandfreies Funktionieren des Medizinprodukts eingesetzten Software, die vom Hersteller zur Anwendung für Menschen für folgende Zwecke bestimmt sind:
    — Erkennung, Verhütung, Überwachung, Behandlung oder Linderung von Krankheiten;
    — Erkennung, Überwachung, Behandlung, Linderung oder Kompensierung von Verletzungen oder Behinderungen;
    — Untersuchung, Ersatz oder Veränderung des anatomischen Aufbaus oder eines physiologischen Vorgangs;
    — Empfängnisregelung,
    und deren bestimmungsgemäße Hauptwirkung im oder am menschlichen Körper weder durch pharmakologische oder immunologische Mittel noch metabolisch erreicht wird, deren Wirkungsweise aber durch solche Mittel unterstützt werden kann.
  • „Medizinprodukt“ bezeichnet ein Instrument, einen Apparat, ein Gerät, eine Software, ein Implantat, ein Reagenz, ein Material oder einen anderen Gegenstand, das dem Hersteller zufolge für Menschen bestimmt ist und allein oder in Kombination einen oder mehrere der folgenden spezifischen medizinischen Zwecke erfüllen soll:
    — Diagnose, Verhütung, Überwachung, Vorhersage, Prognose, Behandlung oder Linderung von Krankheiten,
    — Diagnose, Überwachung, Behandlung, Linderung von oder Kompensierung von Verletzungen oder Behinderungen,
    — Untersuchung, Ersatz oder Veränderung der Anatomie oder eines physiologischen oder pathologischen Vorgangs oder Zustands,
    — Gewinnung von Informationen durch die In-vitro-Untersuchung von aus dem menschlichen Körper
    — auch aus Organ-, Blut- und Gewebespenden
    — stammenden Proben und dessen bestimmungsgemäße Hauptwirkung im oder am menschlichen Körper weder durch pharmakologische oder immunologische Mittel noch metabolisch erreicht wird, dessen Wirkungsweise aber durch solche Mittel unterstützt werden kann.

    Die folgenden Produkte gelten ebenfalls als Medizinprodukte:
    — Produkte zur Empfängnisverhütung oder -förderung,
    — Produkte, die speziell für die Reinigung, Desinfektion oder Sterilisation der in Artikel 1 Absatz 4 genannten Produkte und der in Absatz 1 dieses Spiegelstrichs genannten Produkte bestimmt sind.
  • engl. Milestone werden Zwischenziele im Projektmanagement bezeichnet.
  • Siehe Meilensteine
  • Nach dem Britischen Mentaltrainer Tony Buzan, eine Methode die vom Ausgangspunkt sich immer weiter in einzelne Ideen und Aufgaben verzweigt. Dabei lassen sich einzelne Themengebiete durch unterschiedliche Farbcodes kennzeichnen.
  • Minitab ist eine Statistik-Software, deren Anwendungsgebiet sehr Six Sigma geprägt ist.
  • Siehe Empfehlung
  • MINT ist ein Akronym für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.
  • Siehe Management-Prozesse
  • MS ist eine Abkürzung für ein Managementsystem.
  • Messsystemanalyse
  • Mean time before failure, mittlere Lebensdauer
  • Mean time to failure, mittlere Lebensdauer für nicht reparierbare Teile, z.B. Blitzlampen
  • Siehe 3MU's
  • Siehe 3MU's
  • Siehe 3MU's
NEMIUS Group GmbH © 2021